Magnesium, das Anti-Stress-Mineral

Wofür brauche ich Magnesium?

Magnesium ist für Ihren Energiestoffwechsel und die Übertragung von Nervenimpulsen unverzichtbar. Magnesium arbeitet eng mit anderen Mineralien wie Kalzium und Vitamin D zusammen.
Magnesium entspannt die Muskeln und Kalzium sorgt für die Anspannung. Das Gleichgewicht zwischen Magnesium und Kalzium sorgt für eine gute Balance zwischen Spannung und Entspannung in Ihrem Körper.

Magnesium spielt auch eine wichtige Rolle bei der Vorbeugung von Knochenschwund. Menschen denken oft, dass Knochenschwund nur eine Folge von Kalziummangel ist. Für eine gute Knochenproduktion sind Kalzium und Magnesium jedoch gleich wichtig. Wenn Sie Knochenschwund verhindern möchten, nehmen Sie ausreichend Magnesium ein.

Was hat Magnesium mit Stress zu tun?

Stress ist eine der Hauptursachen für Magnesiummangel. Je mehr körperlicher oder geistiger Stress, desto mehr Magnesium verbrauchen Sie. Mit einem niedrigeren Magnesiumspiegel in Ihren Zellen sind Sie empfindlicher gegenüber Stress. Dadurch können Sie in einer Abwärtsspirale enden, aus der Sie sich schwer wieder befreien können.

Magnesium wirkt beruhigend und entspannt Ihre Muskeln, Blutgefäße und sogar Ihr Gehirn. So können Sie beispielsweise entspannter schlafen. Magnesium ist also ein echtes "Anti-Stress-Mineral".

Woher weiß ich, ob ich einen Magnesiummangel habe?

Leiden Sie unter einem hartnäckigen zitternden Muskel in Ihrem Auge? Dies ist eines der möglichen Signale Ihres Körpers für Magnesiummangel, genau wie Muskelkrämpfe im Nacken oder in der Wade, Kopfschmerzen und Müdigkeit.
Magnesium ist so wichtig für den Körper, dass ein langfristiger Mangel zu ernsthaften Erschöpfungsproblemen führen kann. Außerdem kann ein Magnesiummangel vielen chronischen Erkrankungen zugrunde liegen. Haben Sie oft Stress und sind Sie sehr müde? Dann kann Ihr Ihr Körper zusätzliches Magnesium gut gebrauchen.

Wie komme ich an genug Magnesium?

Um über die Nahrung mehr Magnesium zu erhalten, sollten viel Sie grünes Blattgemüse, Nüsse, Samen, Avocado, Trockenfrüchte und rohen Kakao konsumieren.

Dennoch bleibt es eine Herausforderung, genügend Magnesium aus Ihrer Ernährung zu erhalten, gerade bei unserem heutigen, meist stressigen, Lebensstil. Nahrungsergänzung schadet nicht, weil Ihr Körper einen eventuellen Überschuss an Magnesium durch den Darm einfach ausscheidet.
 

Worauf sollte ich bei einem guten Magnesiumpräparat achten?

Magnesium kommt in Nahrungsmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln immer in einer Form vor, die an eine andere Substanz gebunden ist. Es gibt:

  • Organische Verbindungen, die im Magen sehr gut gespalten werden können. Diese Verbindungen werden daher relativ leicht in Ihren Körper aufgenommen. Beispiele für solche Verbindungen sind:
    • Magnesiumcitrat
    • Magnesiumorotat
    • Magnesiumglycinat
    • Magnesiumglycerophosphat
  • Anorganische Verbindungen sind schwer zu spalten und daher nicht gut zu absorbieren. Beispiele dafür sind:
    • Magnesiumoxid
    • Magnesiumchlorid
    • Magnesiumcarbonat.

Nicht alle Magnesiumpräparate sind dasselbe. Wählen Sie ein Supplement mit organischen Verbindungen, also mit der leicht resorbierbaren Form von Magnesium.

Die Funktion von Magnesium wird optimiert durch:

  • Taurin, verstärkt die Wirkung von Magnesium.
  • B-Vitamine: Die Kombination von Magnesium- und B-Vitaminen versorgt die (Gehirn-) Zellen mit Energie.
  • Rote-Bete-Saft: Die aktiven Nährstoffe aus roter Bete wirken sich positiv auf die Leistungsfähigkeit aus, reduzieren Müdigkeit und verbessern die Ausdauer.

Mit dieser Zusammensetzung erreichen Sie eine optimale Versorgung Ihres Gehirns mit wichtigen Nährstoffen.
Ergebnis? Optimierung der Gehirnfunktion, ein besseres Gedächtnis und ein höheres Konzentrationsvermögen.

Eine ideales Magnesiumpräparat ist in Pulverform. Das ist sehr gut in Wasser aufzulösen und leicht zu dosieren. Auch nützlich für die Magnesiumversorgung von Kindern.

Auf der Suche nach einem Magnesiumpräparat? Geben Sie einfach den Nährstoff oder das Vitamin in das Suchfeld ein.

Vielleicht auch interessant für Sie: "Was ist der Nutzen von Nahrungsergänzungsmittel?"

Möchten Sie wissen, welche anderen Nahrungsergänzungsmittel gut sind für Ihre Gesundheit? Laden Sie unseren praktischen Leitfaden zu den 10 vielseitigsten Nahrungsergänzungsmitteln herunter!