Probiotika und Präbiotika: was ist das und wie können sie mir helfen?

Was sind Probiotika und Präbiotika?

Probiotika sind die guten, den Körper unterstützenden Bakterien, die in Ihrem Darm leben und für Ihre Verdauung und Ihr Immunsystem von wesentlicher Bedeutung sind.

Präbiotika sind eine Sammelbezeichnung für die ‚Nahrung' der guten Bakterien, damit diese optimal funktionieren können. Es sind unverdauliche Kohlenhydrate, die wir auch als Ballaststoffe bezeichnen. Vor allem Gemüse, Obst und Vollkorngetreide liefern diese Ballaststoffe.
Präbiotika stimulieren das Wachstum günstiger Bakterien. Dies unterstützt die Funktion Ihres Darms und sorgt für einen Rückgang von schlechten Bakterien.

Eine Kombination von Prä- und Probiotika umfasst sowohl die Bakterien, die Sie in Ihrem Darm benötigen als auch die richtige Nahrung für diese Bakterien.

Wie können mir Präbiotika und Probiotika helfen?

Eine gut funktionierende Verdauung ist entscheidend, um die richtigen Nährstoffe zu bekommen, damit Ihr Körper optimal funktioniert. Eine unvollständige Verdauung sorgt für verschiedene Beschwerden, wie beispielsweise Blähungen, Durchfall und Krämpfe.

Mehr Prä- und Probiotika in Ihrer Ernährung haben eine positive Wirkung auf:

  • Ihren Darm. Körperfreundliche Bakterien produzieren den Stoff Butyrat, der die Darmwand verstärkt.
  • Ihre Verdauung. Sie nehmen alle Nährstoffe besser auf.
  • Ihr Immunsystem, denn ein Großteil Ihres Immunsystems befindet sich im Darm.
  • Ihren Energiepegel. Eine bessere Aufnahme von Nährstoffen bedeutet mehr Energie.
  • Ihre Haut. Wenn Ihr Darm besser funktioniert, lässt er weniger Giftstoffe durch. Dies hat eine positive Wirkung auf Ihre Haut. Und das zeigt sich: Probiotika haben eine positive Wirkung bei Ekzemen und Psoriasis.
  • Im Widerstand Ihres Darms. Je besser die Bakterienzusammensetzung in Ihrem Darm ist, desto besser sind Sie gegen Infektionen durch infizierte Speisen oder Getränke gewappnet.

Wie kann ich Präbiotika und Probiotika einnehmen?

Präbiotika finden Sie in Obst und Gemüse. Essen Sie deshalb jeden Tag mindestens 500 Gramm Gemüse und 2 Stück Obst. Den meisten Menschen haben kein Problem damit, Obst zu essen, aber 500 Gramm Gemüse ist eine Herausforderung. Genug Gemüse zu essen ist einfacher, wenn sie auch mittags Gemüse essen, beispielsweise als Suppe oder Salat.

Probiotika finden Sie von Natur aus unter anderem in Joghurt, Kefir, fermentiertem Gemüse (z.B. Sauerkraut), Miso, Kombucha und Cottage Cheese.

Haben Sie eine schlechte Verdauung oder leiden an einem zu schnellen oder zu langsamen Stuhlgang? Ziehen Sie dann Prä- und Probiotika in Form von Nahrungsergänzungsmitteln in Betracht. Auch bei chronischen Darm- oder Hautkrankheiten kann ein Nahrungsergänzungsmittel mit Pro- oder Präbiotika helfen.

Probiotika bei Reisedurchfall

Machen Sie eine Reise? Um sich gut darauf vorzubereiten, können Sie eine Woche vor dem Reisebeginn mit einer Probiotika-Ergänzung starten. Nehmen Sie die Probiotika während der gesamten Reise täglich ein. Dadurch verstärken Sie die gesunden Bakterien in Ihrem Darm und vermindern Sie das Risiko auf Reisedurchfall. Reisedurchfall bekommen Sie meistens durch Bakterien und unzureichend erhitzte Lebensmittel oder Wasser.

Probiotika während und nach einer Antibiotikakur

Antibiotika töten Bakterien, und zwar sowohl die guten als auch die schlechten. Auch die guten Darmbakterien müssen also daran glauben. Das ist der Grund, warum Sie während und nach einer Antibiotikakur anfälliger für Durchfall und Infektionen sind. Nehmen Sie deshalb nach der Antibiotikakur ein Nahrungsergänzungsmittel mit Probiotika ein, um Ihre Darmflora wiederherzustellen.

Auf der Suche nach einem Nahrungsergänzungsmittel mit Prä- und Prosymbiotika? Sie finden es mittels der Suchleiste oben am Bildschirm.

Dies finden Sie sicher auch interessant: „Was ist der Nutzen von Nahrungsergänzungsmitteln?" 

Sie möchten wissen, welche anderen Nahrungsergänzungsmittel etwas für Sie bewirken könnten? Downloaden Sie unseren praktischen Führer über die 10 vielseitigsten Nahrungsergänzungsmittel.