Weißdornblatt und -blüten

Beschreibung

Die Weißdornpflanze (Crataegus) ist traditionell für ihre herzstärkenden Eigenschaften bekannt. Wissenschaftliche Studien bestätigen eine positive Wirkung auf das Herz. Sie wirkt gegen Bluthochdruck, erhöht die Kontraktionskraft des Herzmuskels und ist gut für die Herzkranzgefäße. Verantwortlich dafür sind vor allem die Flavonoide. Darüber hinaus ist Weißdorn reich an Antioxidantien, die die Blutgefäßwände vor Lipidperoxidation und freien Radikalen schützen. Oligomere Proanthocyanide regulieren das Bindegewebe und stabilisieren das Bindegewebe um die Blutgefäße. Darüber hinaus wirkt Weißdorn beruhigend auf das Nervensystem.

Studien

Ergebnisse klinischer Studien zeigen, dass Crataegus-Präparate ein erhebliches Potenzial bei der Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen haben. Mehrere Studien zeigen die Wirksamkeit von Crataegus-Präparaten bei der Behandlung von leichter bis mittelschwerer Herzinsuffizienz (NYHA I-II). Schwerkranke Patienten benötigen möglicherweise höhere Dosen (1800 mg) um signifikante Verbesserungen zu erzielen. Die bisherigen Daten sind ermutigend. Es sind weitere Dosierungsstudien erforderlich, die sich auf schwerere Erkrankungen beziehen.

Das hohe Gebrauchssicherheit von Crataegus-Präparaten erhöht das Potenzial für die Aufnahme in Behandlungsstrategien für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, insbesondere in frühen Stadien der Krankheit.

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen mit natürlichen und / oder regulären Arzneimitteln sind möglich.

Referenzen

Tassell MC. Hawthorn (Crataegus spp.) in the treatment of cardiovascular disease. Ref: Pharmacogn Rev. 2010 Jan-Jun; 4(7): 32–41. 

Geben Sie einen Inhaltsstoff ein und suchen Sie das dazugehörige Produkt: